Sonntag, 18. Juni 2017

Erdbeer - Rhabarber - Marmelade mit Minze

Ab morgen gehe ich wieder arbeiten. Dann ist der schöne Urlaub erst mal vorbei. Es wartet eine neue Aufgabe für mich. Ich wechsle die Abteilung und arbeite normal. Das wird für mich eine Umstellung. Ich freue mich aber darauf, etwas neues zu lernen. Bin gespannt, wie es wird. Ein bisschen Wehmut ist dabei, denn ich habe meine Arbeit sehr gerne gemacht und ich hatte super nette Kollegen. Aber Veränderung tut gut, obwohl ich das ja eigentlich nicht leiden kann.

Ich möchte auch von meinem Urlaub berichten. Wir machen meist nur kleinen Urlaub mit Ausflügen und kleinen oder großen Wanderungen. Als erstes waren wir für ein paar Tage an der Havel bei Brandenburg. Am ersten Tag sind wir nach Travermünde gefahren. Das ist wirklich eine wunderschöne Stadt an der Elbe mit einer schönen Innenstadt und alten Stadttoren und Gemäuern. So etwas lieben wir.





Wir sind durch die Stadt gebummelt und haben in einer kleinen Kaffeerösterei einen außergewöhnlichen Kaffee getrunken. Meiner hatte ein Aroma mit Johannisbeere und Rhabarber. Danach sind wir nach Havelberg gefahren, aber das Städtchen hat uns nicht so gut gefallen. Zum Mittag waren wir im Reataurant Fontana. Ich hatte Lammspieß vom Lavagrill. War aber nicht so gut. Der Salat vorneweg war lieblos, ohne Gewürz. Nur mit Balsamico. Und das Fleisch zu zäh. Danach sind wir zum Hohennauerner See gefahren. Dort sind wir eine gute Strecke um den See gewandert. Dort stehen uralte Weiden. Es hat richtig Spaß gemacht. Zur Belohnung gab es Eis im Fischrestaurant Strandgut.



Das war unser erster Tag. Es war wunderschön und wir waren ziemlich K.O.

Da ja nun Erdbeerzeit ist und ich keine Marmelade mehr hatte, gibt es heute ein Marmeladenrezept. Seit ich eigene Kräuter im Garten habe, natürlich mit frischer Minze. Und Rhabarber passt auch noch dazu.

Zutaten für 3 Gläser

  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Rhabarber
  • 3 Zweige Minze
  • Gelierzucker 1:2 ( ich nehme den von Alnatura)
Das Obst putzen und klein schneiden. Die Minze waschen und die Blätter klein schneiden. Alles zusammen in einen Topf mit dem Gelierzucker aufkochen und ca. 15 Minuten kochen lassen. Dann das Obst zerdrücken und eine Gelierprobe machen. Dann in saubere, ausgekochte Gläser füllen und gut verschließen. 10 Minuten auf den Deckel stellen und fertig.




Kommentare:

  1. Tolle Marmelade, mit Minze! Ich glaub ich muss jetzt auch mal ans Marmelade einkochen ran trauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kaufe keine mehr. Mache meine selber. Einfach Früchte nach Geschmack und los legen.Danke, dass du meinen Blog besucht hast.

      Löschen
  2. Hallo Katrin,
    die Marmelade klingt gut. Ich habe mal Zitronenmelisse rein gepackt, aber die war später farblich nicht mehr so schön, vom Geschmack her aber klasse.
    Danke für die Urlaubsfotos! Ich mag das auch, Kurzreisen innerhalb Deutschlands, es gibt hier so viel zu sehen! Danke fürs Mitnehmen an die Havel, da war ich nämlich (noch?) nicht!
    Und viel Freude morgen beim neuen Job, Veränderungen sind meist ungewohnt aber bestimmt gut. Deine neuen Kollegen werden Dich auch mögen!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen